allgemeine Bestimmungen - Weihnachtsschwimmen

18.12.2016
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

allgemeine Bestimmungen

Allgemeine Bestimmungen:

Es gelten die Wettkampfbestimmungen (WB), die Rechtsordnung (RO) und die Antidopingordnung (ADO) des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV). Für Behinderte mit entsprechendem Klassifizierungsnachweis sind zusätzlich die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) anzuwenden.

1. Teilnahme- und Startberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder eines der FINA angeschlossenen Verbandes bzw. eines diesem angeschlossenen Vereins; außerdem Mitglieder von Vereinen/Startgemeinschaften, die einem dem DSV angeschlossenen Landesverbandes angehören und im Besitz der Verbandsrechte sind.

Vereine die dem DSV angehören, versichern, das der Schwimmer/jedes Mitglied der gemeldeten Mannschaft das Startrecht für den Verein in der Sportart Schwimmen hat und die nach § 16 (2f) WB vorgeschrieben Jahreslizenz bezahlt wurde.

Das Wettkampfbecken ist 50m lang, hat 10 durch wellenbrechende Leinen abgegrenzte Startbahnen und steht zum Einschwimmen bis jeweils 10 Minuten vor Veranstaltaltungsbeginn zur Verfügung.

Der Wettkampf wird auf zehn Bahnen durchgeführt.

Das Kampfgericht stellt der Berliner Schwimm-Verband (BSV). Es erfolgt die Verwendung einer vollautomatischen Zeitmessanlage auf der Start- und Wendeseite. Es kommt die Ein-Start-Regel zur Anwendung.

2. Meldungen

Meldungen sind maschinenschriftlich oder in Druckschrift auf Meldelisten - DSV Form 102 - zusammen mit dem Begleitformular - DSV Form 101 - vollständig und leserlich ausgefüllt an:

Olaf Wloka , Barther Str. 72, 13051 Berlin
Tel.: 030-38205125 (18.00 - 21.00 Uhr)     Fax.: 030-92092843

zu senden. In der Meldung sind die Vereins- und Schwimmer-ID´s anzugeben.

Meldeschluss: Sonntag, 04. Dezember 2016  um 19.00 Uhr

Die Meldungen können auch per e-Mail im aktuellen DSV-Standart und Lenex übermittelt werden an: meldungen@weihnachtsschwimmen-swcb.com. (Bitte nur diese E-Mail Adresse verwenden).
Als Betreff bitte WSF 16+Name des Vereins angeben. (Kontrollausdruck und Meldebogen nicht vergessen).

Mit der Meldung ist gemäß § 8 WB durch die Vereine/Startgenmeinschaften eine Versicherung abzugeben, dass die von ihnen gemeldeten Schwimmer ihre Sportgesundheit durch ein ärztliches Zeugnis nachweisen können.

Das ärztliche Attest darf nicht älter als ein Jahr sein. Meldungen ohne diese Versicherung werden zurückgewiesen.

E-Mail-Meldungen sind nur mit einer Melde-Eingangsbestätigung vom Empfänger gültig.

Das Ausbleiben dieser Bestätigung muss seitens des Vereins bis zum 05.12.2016, 24:00 Uhr beim Ausrichter unter der Meldeadresse beanstandet werden.

Darüber hinaus erhalten die meldenden Vereine/Startgemeinschaften bis zum 07.12.2016, 24:00 Uhr eine Meldebestätigung mit Angabe der Anzahl der gemeldeten Sportler und zugelassenen Starts sowie der abgewiesenen Meldungen an die angegebene E-Mail-Adresse.

Sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind, werden Meldeergebnis, Live-Timing und Protokoll im Internett abrufbar sein.

3. Meldegeld

Das Meldegeld beträgt 5,50 € pro Einzelstart und ist auf das

Konto des

Schwimmclub Berlin,
Bankverbindung: Berliner Sparkasse
IBAN - Nummer: DE84 1005 0000 2143 0252 65
BIC - Nummer: BELADEBEXXX
Zweck: Startgeld WSF 16 + Verein

oder vor dem ersten Abschnitt in bar oder per Verrechnungsscheck zu zahlen.

4. Setzen der Läufe

Die Läufe werden unabhängig vom Jahrgang nach Meldezeit gesetzt.
Es besteht Laufbegrenzung in den Wettkämpfen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 25 und 26.

Bei den Wettkämpfen über 800m und 1500m Freistil sind die Bahnenzähler durch die Vereine zu bedienen.

WK 01 - max. 5 Läufe
WK 02 - max. 5 Läufe
WK 03 - max. 5 Läufe
WK 04 - max. 5 Läufe

WK 05 - max. 4 Läufe
WK 06 - max. 4 Läufe
WK 25 - max. 90 Sportler
WK 26 - max. 90 Sportler

Der Veranstalter behält es sich vor die Wettkämpfe 5 , 6 , 25 und 26 mit doppelter Bahnbelegung zu schwimmen. Bei doppelter Bahnbelegung erfolgt in diesen Wettkämpfen Handzeitnahme. Die Läufe werden zeitlich versetzt gestartet, wobei der schnellere Lauf zuerst gestartet wird und auf der rechten Seite schwimmt, gefolgt vom langsameren Lauf, der auf der linken Seite der Bahn schwimmt.
Im Wettkampf 25 und 26 wird der schnellste Lauf einzeln belegt.

Der Veranstalter behält es sich vor, bei eventuell zu vielen Meldungen (bei Zeitüberschreitung der einzelnen Abschnitt), bei allen 100m und 200m Strecken eine Laufbegrenzung (pro Jahrgangswertung) vorzunehmen. Sollte es dazu kommen, erhalten die Vereine mit der Meldebestätigung eine Infomation.

5. Wertung

Die Wertung erfolgt in nachstehenden Jahrgangsgruppen: Jg. 07; 06; 05; 03/04; 01/02 sowie 00 und älter

6. Auszeichnungen

Die Plätze 1-3 jeder Wertungsgruppe ( getrennt männlich / weiblich ) erhalten Medaillen.

Prämien Punktbeste Leistung

2000 und älter
2001 / 2002
2003 / 2004
2005
2006 und 2007

100,00 Euro
050,00 Euro
050,00 Euro
020,00 Euro
010,00 Euro

Die Wertung erfolgt nach der FINA-Tabelle.

Die Strecken über 50m Rücken, 50m Brust, und 50m Schmetterling kommen nicht in die Wertung.

7. Meldeergebnis / Protokoll

Das Meldeergebnis wird im Internett unter www.schwimmclub-berlin.de und www.weihnachtsschwimmen-swcb.com druckbar veröffentlicht.
Es wird den Vereinen kein Meldeergebnis in Papierform vom Ausrichter zur Verfügung gestellt. Das Meldeergebis wird am 12.12.2016, bis 18.00 Uhr, die Protokolle werden Zeitnah im Internett auf der oben genannten Seite zum Download bereitgestellt.
Wettkampfprotokolle in Papierform werden nicht vor Ort angefertigt.

Mit der Abgabe der Meldungen stimmen die Vereine und Teilnehnmer der veranstaltungsüblichen Verwendung und Verbreitung ihrer Daten zu. (Beispiel: Veröffentlichung in Melde- und Eergebnisunterlagen in Print- und Online-Medien).

8. sonstiges

Für abhandengekommene Gegenstände sowie für Schäden und Verletzungen haftet weder der Veranstalter noch die Berliner Bäder Betriebe.

Quatierbestellung:

Sucht ihr ein Quatier? Wir empfehlen das Hotel Kolumbus

Genslerstraße 18
13055 Berlin
Fon  +49 (0)30 80947511-0
E-Mail  booking@aohostels.com
Web     www.hotel-kolumbus.de

Bitte gleich selber reservieren.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü